Technik & Gadgets

Vergleich der Sportuhren Garmin Fenix 5S – Saphir vs. 735XT

Vornweg: Dies ist kein gesponserter Beitrag und ich bekomme dafür auch kein Geld von Garmin. Im Beitrag sind Links zu Amazon enthalten, bei denen es sich um affilate Links handelt. Dadurch könnt ihr mich unterstützen. Ich muss zugeben, ich habe schon immer etwas zu den Fenix Modellen von Garmin geschielt. Die Fenix 3 oder die Fenix 3HR sind mir aber einfach zu groß für mein Handgelenk gewesen. Eine Uhr, auch eine Sport- oder Laufuhr, müssen meiner Meinung nach am Arm gut aussehen. Glücklicherweise hat das Garmin auch erkannt und haben in diesem Jahr die Modellreihe Garmin Fenix 5S/5/5X herausgebracht. Die Garmin 5 und 5X sind ohne Frage die Topmodelle der Garmin Fenix Reihe, aber für mich einfach wieder zu groß. Erstmalig hat Garmin nun aber der Modellreihe eine S Version spendiert – Die Garmin Fenix 5S. Für was das „S“ steht? Vermutlich für Small oder Schmal. Und das macht die…

Review: Panasonic Lumix DMC-GX80K

Anders als unser Chefredakteur Torsten kenne ich mich auf dem Gebiet der Fotografie noch nicht so gut aus. Um in die Welt der Fotografen einzusteigen, war ich auf der Suche nach einer preiswerten und doch leistungsstarken Kamera, mit der ich uneingeschränkt schöne Fotos machen kann. Mir wurde sofort die empfohlen. Laut Panasonic ist die GX80 das Top-Modell der mittleren Preisklasse. Als Anfänger möchte ich hier über diese Kamera berichten und meine Eindrücke weitergeben. Die Kamera Einer der wichtigsten Gründe für meine Kaufentscheidung war die kompakte Größe. Die 506 g schwere und 4,4 x 12,2 x 7 cm große Kamera hängt immer griffbereit bequem um die Schulter und ist leicht verstaubar. Sie ist besonders leicht, weil in der Systemkamera kein Spiegel steckt, der Platz und Gewicht mit sich bringt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, aber die Verarbeitung ist sauber und die Kamera fühlt sich sehr hochwertig an. Der Kunststoff ist mit…

QuacQoc USB-C Hub für MacBook Pro 2016 (Touchbar)

Wow letzte Woche bekam ich eine Mitteilung, dass mein neues MacBook Pro 15,4“ mit Touchbar endlich zum abholen bereit steht. Also ab ins Auto und das gute Stück abgeholt. Ich liebe diese Unboxing Momente, auch wenn sie fast jedes mal gleich ablaufen 🙂 Nun gut, irgendwann stand das edle neue MacBook vor mir – ganz nackt . USB 3.0 Geräte an das MacBook Pro 2016 anschließen Welches Gerät schließt man als Fotograf nun als erstes an? Richtig – Das . Gleich mal rausgekramt das Gerät und loslegen – Denkste! Der gute alte USB 3.0 Stecker findet ja am neuen MacBook keinen Anschluss mehr. Klar, dem schmalen Design des MacBooks wird durch die mini USB-C Anschlüsse extrem geschmeichelt. Es ist eine Schönheit. Schönheit hin oder her – der erste Abend wurde ohne externe Peripherie Geräte verbracht. Die Lösung Am Abend habe ich mich noch auf die Suche nach einem USB-C Adapter…

Navigate